Bibliothek2018-07-12T09:50:04+00:00

Bibliothek

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
m
N
O
P
Q
R
T
U
V
W
X
Y
Z

Aktuelles Gewerberaummietrecht

Das Gewerberaummietrecht ist stark von der Rechtsprechung geprägt und hat sich nicht zuletzt aus diesem Grunde in jüngerer Zeit zunehmend zu einer Spezialmaterie entwickelt. Für Praktiker ist es daher eine Herausforderung, sich schnell in die komplexe Materie des Gewerberaummietrechts einzuarbeiten und damit auf den aktuellen (Rechtsprechungs-) Stand zu bringen.

Dieses Werk erleichtert den Einstieg in das Gewerberaummietrecht. Entsprechend ihrer praktischen Bedeutung werden die aktuellen Rechtsprechungsentwicklungen behandelt und anhand von Praxishinweisen und Hinweisen zur Vertragsgestaltung erläutert. Schwerpunkte der Darstellung sind:

  • Abgrenzungsfragen
  • Schriftform des Mietvertrages
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Störung der Geschäftsgrundlage
  • Miete und Miethöhe
  • Neben- und Betriebskosten
  • Gewährleistung
  • Laufzeit des Mietvertrages
  • Betriebspflichten
  • Beendigung und Abwicklung des Mietverhältnisses sowie
  • Prozessrecht

Dr. Rainer Burbulla ist Rechtsanwalt in Düsseldorf. Seit Beginn seiner Tätigkeit ist er umfassend auf dem Gebiet des Gewerberaummietrechts sowohl vertragsgestaltend als auch forensisch tätig. Er ist u.a. Mitautor des ebenfalls im Erich Schmidt Verlag erscheinenden Handbuchs des Immobilienrechts. Darüber hinaus ist er u.a. Referent bei der International Real Estate Business School an der Universität Regensburg (IREBS). (2017-04-21)

Zur Bestellung

Die neue Arbeitsstättenverordnung

Das neu aufgelegte Werk beleuchtet praxisnah alle Anforderungen der novellierten Arbeitsstättenverordnung 2016 und der geltenden Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR). Zahlreiche Beispiele veranschaulichen die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben und Maßnahmen zur Einhaltung der neuen Schutzziele u. a.

  • bei der Planung,
  • beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten,
  • bei besonderen Anforderungen und Gefahren sowie
  • bei den Arbeitsbedingungen.

Zudem bietet das Werk eine vertiefende Darstellung des Arbeitsstättenrechts zur Sicherstellung eines rechtskonformen gestalteten Arbeitsplatzes in einer sicheren und gesundheitsförderlichen Arbeitsumgebung u. a. zu folgenden Themen:

  • Arbeitsplätze im Freien
  • Baustellen
  • Bildschirmarbeitsplätze
  • Verkehrswege
  • Raumtemperatur/Lüftung
  • Beleuchtung und Sichtverbindung
  • Fluchtwege und Notausgänge
  • Maßnahmen gegen Brände
  • Nichtraucherschutz u. v. m.

Ein Must-have für jeden in einer Führungsposition!

Zur Bestellung

Basiswissen Vergaberecht

Der anlässlich der Reform des Ober- und Unterschwellenbereichs im Vergaberecht komplett überarbeitete und aktualisierte Leitfaden wendet sich an Personen, die sich erstmals mit dem Vergaberecht befassen und / oder einen kompakten Überblick über die Materie erhalten wollen. Der Leser wird praxisnah und allgemein verständlich in die Grundlagen und Funktionsweisen des Vergaberechts eingeführt. Zusammenhänge und Verfahrens-abläufe werden anhand von Grafiken und Ablaufschemata veranschaulicht.

Das Kapitel „Service“ enthält Informationen wie z.B. die Adressen der Nachprüfungsinstanzen und der Auftragsberatungsstellen sowie Hinweise zu Checklisten und zu weiterführenden Auskünften im Internet rund um das Thema der öffentlichen Auftragsvergabe.

Zur Bestellung

Building Information Modeling

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Doch was bedeuten BIM-basierte Planungs- und Bauprozesse für Architekten, Fachplaner und Nutzer? Und welchen Mehrwert bietet das digital geplante Gebäude? Diese sowie methodische, juristische oder konzeptionelle Fragen wirft die Publikation auf, beantwortet sie umfassend und zeichnet den Weg einer neuen digitalen Planungskultur auf, die weiterhin eine qualitätsvolle Architektur zum Ziel hat.

Zur Bestellung

Die Datenschutzgrundverordnung – Forderungen und Hinweise

Die am 6. April 2016 verabschiedete EU-Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) wird ab dem 25. Mai 2018 die Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten ersetzen. Hiervon sind nahezu alle Firmen betroffen, die Waren oder Dienstleistungen anbieten.

Zur Bestellung

Die ISO 9001:2015: Interpretation der Anforderungen der ISO 9001:2015

Ursprünglich entwickelt für die Auditoren von TÜV Rheinland ist diese Fachbroschüre ein wertvolles Hilfsmittel für Qualitätsverantwortliche, die ein QM-System nach ISO 9001 aufbauen, zertifizieren und weiterentwickeln wollen.

Sie führt die Anforderungen der ISO 9001:2015 in einer übersichtlichen Tabelle auf und ordnet ihnen folgende Aspekte zu:

  • Durch welche Maßnahmen soll die Norm praktisch umgesetzt werden?
  • Welche Nachweisdokumente sind notwendig?
  • Mit welchen Kennzahlen kann die ständige Verbesserung gesteuert und dokumentiert werden?

Durch ihre klare Struktur und die komprimierte Darstellung eignet sich die Broschüre sehr gut zur Vorbereitung auf interne und externe Audits. Gleichzeitig ist sie ideal für alle, die sich einen ersten Eindruck von den Anforderungen der ISO 9001:2015 machen wollen.

Zur Bestellung

VgV/UVgO einschließlich VergStatVO

Die Bundesregierung hat die VgV im Zuge der Vergaberechtsreform 2016 grundlegend überarbeitet: Die Regelungen der VOF und des zweiten Abschnitts der VOL/A sind in der VgV zusammengeführt und um zahlreiche Neuregelungen ergänzt worden. Für die Vergabepraxis hat die VgV daher erheblich an Bedeutung gewonnen. Mit der UVgO und der VergStatVO müssen Vergabestellen zudem komplett neue Regelwerke beachten.

Zur Bestellung

Kommunales Haftungsrecht in der Praxis Verkehrssicherungspflichten

Die vollkommen neu strukturierte und ganz erheblich erweiterte sechste Auflage stellt alle praxisrelevanten Aspekte kommunaler Haftung wegen Verletzung von „Verkehrssicherungspflichten“ unter Berücksichtigung der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung dar. Die komplexe Materie wird durch zahlreiche Beispiele veranschaulicht. Ausführlich behandelt werden die dogmatischen Grundlagen und allgemeinen Haftungsgrundsätze, u.a.:
Herleitung der Verkehrssicherungspflicht / Haftungsregime / Organisationsverschulden / Zurechnungsprobleme bei Einschaltung von privaten Unternehmen / Duldung (von Verbotsübertretungen) / Mitverschulden / Verkehrssicherungspflichten gegenüber Kindern / prozessrechtliche Grundlagen und Besonderheiten (z.B. Sonderzuständigkeiten, Beweislast).
Eine vertiefte Darstellung findet man zu den klassischen Haftungsrisiken der öffentlichen Hand im Kontext der Verkehrssicherungspflicht, u.a.: Winterdienst / Straßenverkehrssicherungspflicht / öffentliche Gebäude / Schwimmbäder / Kinderspielplätze, Kindergärten und Schulen / Gewässerunterhaltung / Straßen- und Kanalbauarbeiten / Straßenbäume.
Besonderes Augenmerk legt die Neuauflage auf die Problematik der Verkehrssicherungspflichten in der „freien Natur“ (z.B. Baden in Gewässern, Wald und Flur etc.). Außerdem dargestellt wird die strafrechtliche Verantwortlichkeit der kommunalen Bediensteten (z.B. Bauhofmitarbeiter) und Entscheidungsträger (z.B. Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte) für die Verletzung der Verkehrssicherungspflicht sowie Musteranweisungen zur Kontrolle der Verkehrssicherheit. (2016-05-30)

Zur Bestellung

Marketing – In vier Schritten zum eigenen Marketingkonzept

Professionelles Marketing ist für jedes Unternehmen ein zentraler Erfolgsfaktor. Verschaffen Sie sich mit dieser grundlegenden Einführung einen Vorsprung aus brandaktuellem Marketing-Wissen. Begeistern Sie Ihre Zielgruppe effektiver und nachhaltiger für Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen. „Marketing – in vier Schritten zum eigenen Marketingkonzept“ behandelt fokussiert und leicht verständlich alle wichtigen Marketinginstrumente. Der Band ist strukturiert aufgebaut, unterhaltsam formuliert und durchgehend farbig gestaltet. Zahlreiche aktuelle Praxisbeispiele, Exkurse und Case Studies verknüpfen Theorie und Praxis auf anschauliche Weise. Ob Einsteiger oder Marketingprofi: Dieses Buch richtet sich an alle, die in Schule, Studium oder Beruf mit Marketing zu tun haben. Es lässt sich im Selbststudium oder als Begleitung zu einem Marketinglehrgang einsetzen. Selbstständig Erwerbenden, Marketingverantwortlichen oder Studierenden dient es als praxisnaher Leitfaden, um erfolgreich ein Marketingkonzept zu entwickeln oder zu überarbeiten.

Zur Bestellung

Marktübersicht der FM-Beratungsunternehmen 2017

Die „Marktübersicht der FM-Beratungsunternehmen 2017″ von „Der Facility Manager“ präsentiert Ihnen in übersichtlicher Form die Kennzahlen und Leistungsspektren von 32 FM-Unternehmensberatungen.

Die Informationen zur Facility Consultants GmbH finden Sie ab Seite 36.

Zur Bestellung

Rechtssicherheit für Gebäudebetreiber: Wiederkehrende Prüfungen

Der Betreiber öffentlich zugänglicher Gebäude trägt eine hohe Verantwortung. Unglücksfälle zeigen immer wieder die Notwendigkeit nach einer sicherheitstechnischen Organisation. Insbesondere von Schulen, Kindergärten, Versammlungsstätten etc. wird eine hohe Sicherheit in Bereichen wie Brandschutz, Standsicherheit, Verkehrssicherheit, vorbeugender Unfallschutz sowie Haustechnik und Elektrotechnik erwartet. Die umfangreichen Rechtsquellen hinsichtlich der Prüf- und Wartungspflichten an öffentlichen Gebäuden in Ihrer Gesamtheit sind leider nur schwer zu überblicken. Dieses Buch bietet unter anderem übersichtliche und praxiserprobte Checklisten, Sicherheitskerndokumente, nachvollziehbare Schutzziele, leicht verständliche Handlungsempfehlungen und rechtssichere Dokumentationen für wiederkehrende Prüfungen an Gebäuden.

Zur Bestellung

Reinigungs- und Hygienetechnik

Zu den großen, umfassenden Themen dieser Neuauflage  gehören die Grundlagen der Reinigung und Hygiene, die praxisgerechten Reinigungstechnologien unter Berücksichtigung des Arbeits- und Umweltschutzes sowie der optimalen Werterhaltung der Oberflächen, ferner Ausschreibung, Vergabe und Organisation von Reinigungsdienstleistungen sowie Hilfestellung für Gebäudeplaner bei der Minimierung von Folgekosten aus reinigungstechnischer Sicht beim Gebäudeunterhalt.

Zur Bestellung

Schadstoffe in Innenräumen und an Gebäuden

PCB, Schimmelpilze, Asbest, holzzerstörende Pilze und Hausschwamm – wo immer diese Belastungen in Gebäuden auftreten, sind sie ein brisantes Thema für Bauherr, Planer und Ausführende. Diesen Negativschlagzeilen sowie nicht fachgerechten Sanierungen und möglichen Haftungsrisiken kann man entgegenwirken.
Das Handbuch zeigt, wie man Schadstoffe und schadstoffhaltige Baustoffe in Neu- und Altbauten erkennt, welche Risiken davon ausgehen und wie man deren gesundheitliche Relevanz bewertet. Schließlich werden geeignete Vorgehensweisen für Sanierungen aufgezeigt.

Neu in der 2. Auflage:

  • Aktualisierung entsprechend neuester Erkenntnisse von Wissenschaft und Technik
  • Berücksichtigung aktualisierter und neuer Regelwerke, z. B. Entwurf VDI/GVSS 6202
  • Komplett neues Kapitel „Messtechnik“
Zur Bestellung

Tabu – Versteckte Regeln und ungeschriebene Gesetze in Organisationen

In Unternehmen wimmelt es von Tabus und ungeschriebenen Spielregeln: Darf man über sein Gehalt sprechen? Darf sich ein Manager auch mal langweilen? Wie verhält man sich beim gemeinsamen Oktoberfest-Besuch? Was sind die wahren Gründe für Entscheidungen in Unternehmen? Die Autoren durchleuchten die innere Logik von Tabus, Machtspielen und ungeschriebenen Gesetzen in Unternehmen.

Zur Bestellung

Typische Bauschäden im Bild: erkennen, einordnen, bewerten, vermeiden

Das Buch richtet sich an alle Bauschaffenden in der Planung, Bauausführung und Bauüberwachung, Sachverständige in der Gebäudebewertung, in der Objektbetreuung Tätige sowie an Anwälte und Richter und hilft, die Wertigkeit und Bedeutung von Schäden einzuschätzen.

Zur Bestellung

Unternehmensgestaltung im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel

Das Institut für Arbeitsforschung und Organisationsberatung (iafob) ist aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich entstanden und verfolgt als privatwirtschaftliches Institut eine konsequente Verknüpfung von Arbeitsforschung und Organisationsberatung. Dazu erforscht das iafob innovative Ansätze der Unternehmensgestaltung und begleitet Organisationen bei der Konzeption und Umsetzung betrieblicher Veränderungs- und Innovationsprozesse. Das vorliegende Buch beinhaltet eine weitere Bilanz der Arbeit des iafob in Forschung und Beratung. Der thematische Bogen erstreckt sich über relevante Fragen der Strategieklärung und -definition, der Arbeits- und Organisationsgestaltung, der Organisations- und Führungsentwicklung, des Human Resource Management, der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsmanagements bis hin zu Fragen der Konzeption und Gestaltung von Veränderungsprozessen in Unternehmen. Die betrieblichen Fallbeispiele stammen aus Organisationen verschiedener Größen und Branchen.

Zur Bestellung

VgV/UVgO einschließlich VergStatVO

Die Bundesregierung hat die VgV im Zuge der Vergaberechtsreform 2016 grundlegend überarbeitet: Die Regelungen der VOF und des zweiten Abschnitts der VOL/A sind in der VgV zusammengeführt und um zahlreiche Neuregelungen ergänzt worden. Für die Vergabepraxis hat die VgV daher erheblich an Bedeutung gewonnen. Mit der UVgO und der VergStatVO müssen Vergabestellen zudem komplett neue Regelwerke beachten.

Zur Bestellung

Winterdienst – Arbeitszeit regeln und Haftungsrisiken vermeiden

Der anlässlich der Reform des Ober- und Unterschwellenbereichs im Vergaberecht komplett überarbeitete und aktualisierte Leitfaden wendet sich an Personen, die sich erstmals mit dem Vergaberecht befassen und / oder einen kompakten Überblick über die Materie erhalten wollen. Der Leser wird praxisnah und allgemein verständlich in die Grundlagen und Funktionsweisen des Vergaberechts eingeführt. Zusammenhänge und Verfahrens-abläufe werden anhand von Grafiken und Ablaufschemata veranschaulicht.

Das Kapitel „Service“ enthält Informationen wie z.B. die Adressen der Nachprüfungsinstanzen und der Auftragsberatungsstellen sowie Hinweise zu Checklisten und zu weiterführenden Auskünften im Internet rund um das Thema der öffentlichen Auftragsvergabe.

Zur Bestellung